Haus F. Leipzig

Der Ersatzneubau als Doppelhaushälfte an einem bestehenden Nachbarn steht in einer typischen Stadtrandsiedlung aus den 1940erJahren im Leipziger Nord-Westen. Die Dimensionen der Bauteile, die Dachform wie auch die Geschosshöhen spielen mit den städtebaulichen Vorgaben, die von Einfachheit und Enge der Architektur zwischen den Kriegen erzählen. So werden z.B. Fassaden entweder ganz ohne oder mit überdimensionierten Fenstern versehen, Nischen und Drempel werden sinnvoll genutzt. Die mittige Gaube entwickelt sich nach hinten zu einem vollen Obergeschoss, so dass sich das Wohnzimmer darunter allseitig zum Garten öffnen kann.

Projektdaten

Code
HFL
Status
Bauten
LP
1 — 8
Datum
2015 — 2016
Ort
Leipzig OT Lindenthal
Bauherr
privat
Fotograf
Steffen Junghans
NF
177 qm
WF
173 qm
BGF
264 qm
BGI
770 cbm

Mitwirkende

  • Robert Laser
  • Stefan Blässe
  • Claudia Haak
  • Josepha Landes

Downloads

Fragen zum Projekt?

Robert Laser
laser@bla-architekten.com
+49 (0) 341 – 529 171 78

Bautagebuch

12.09.2016

Die Treppe im Zentrum

31.05.2016

Rohbau