Erweiterung Grundschule Rückmarsdorf

Rückmarsdorf, am nordöstlichen Rand Leipzigs gelegen, wächst. Entsprechend rechnet die Schule in den kommenden Jahren mit einem erhöhten Bedarf an Klassen und somit Raum. Auf dem im Herzen des Ortes gelegenen Grundstück stehen zum Zeitpunkt der Untersuchung zwei alte Giebelgebäude sowie eine Sporthalle aus den 90iger Jahren. In Anlehnung an die Gehöfte der Nachbarschaft schlagen wir als Typologie eine vierseitig umschlossene Hofanlage vor. Aus der Verschränkung der Baukörper auf dem nicht orthogonalen Grundstück resultiert ein spannender Binnenraum. Zum Teil sollen Lehrräume als Horträume doppelgenutzt werden. Dennoch sehen wir in der Machbarkeitsstudie vor, die Funktionen klar auf die beiden neuen Gebäudeteile aufzuteilen. Im denkmalgeschützten Altbau könnte die Schulleitung einziehen. So entsteht ein schützendes Ensemble aus Alt-und Neubauteilen, in denen die Grundschüler sich selbstständig orientieren und bewegen können. Die Fassade besteht aus einem vor Ort typischen roten Klinker.

Projektdaten

Code
GSR
Status
Planung
LP
1
Datum
2016 — 2016
Ort
Leipzig OT Rückmarsdorf
Bauherr
Stadt Leipzig
NF
2.407 qm
BGF
3.765 qm
BGI
10.090 cbm

Mitwirkende

  • Robert Laser
  • Stefan Blässe
  • Josepha Landes

Downloads

Fragen zum Projekt?

Robert Laser
laser@bla-architekten.com
+49 (0) 341 – 529 171 78